Ihr Spezialist für Bolivien Reisen seit über 25 Jahren!

Seit nunmehr über 25 Jahre widmen wir uns dem faszinierenden Reiseziel Bolivien und haben uns in der Branche einen Namen als Bolivien- & Lateinamerika-spezialist gemacht.

Hotline

+49 (0)7633-93 9 93-60

E-Mail

info@frobeen.de

Öffnungszeiten

Montag - Freitag 10:00 - 18:00 Uhr
Top
Bolivien Spezialist / Über Bolivien / Praktische Reiseinformationen

Praktische Reiseinformationen

Formalitäten

Immigration: Um Bolivien zu besuchen ist ein Reisepass der mindestens noch 6 Monate gültig ist, erforderlich. Vergessen Sie nicht, zu überprüfen, ob Sie ein Visum benötigen um ins Land zu kommen.

Gesundheit: Um nach Bolivien einzureisen sind keine obligatorische Impfung erforderlich, für Besucher des Dschungels wird jedoch eine Gelbfieberimpfung empfohlen sowie die Mitnahme von Malaria Tabletten (erkundigen Sie sich im Vorfeld bei Ihrem Arzt)

Zoll: Es ist verboten Waffen, Betäubungsmittel, Pflanzen und Gemüse mitzubringen.

KREDITKARTEN

In großen Städten gibt es Geldautomaten, wo Sie Bargeld mit VISA, MASTER CARD und AMERICAN EXPRESS Kreditkarten abheben können. In den meisten kommerziellen Einrichtungen wird es akzeptiert. In den ländlichen Gebieten, wird es schwierig sein, einen Geldautomaten zu finden, wo Kreditkarten akzeptiert werden.

WÄHRUNG / WECHSELKURS

Die offizielle Währung in Bolivien ist Boliviano (Bs). Es gibt 10, 20 und 50 cent Münzen; 1, 2 und 5 Bolivianos. Geldscheine sind 10, 20, 50, 100 und 200 Bolivianos.

Zurzeit, ist 1 US Dollar gleich mit 6.91 Bs. (Bolivanos)

ORTSZEIT

Die offizielle bolivianische Zeit ist 4 Stunden hinter Greenwich Mean Time (GMT).

Zeitunterschiede zu einigen Hauptstädten:

Lima – Peru:                  – 1 Stunde

Santiago-Chile:            + 1 Stunde

Buenos Aires-Argentinien:           + 1 Stunde

New York-USA:            gleiche Zeit

London – England:       + 4 Stunden

Paris – Frankreich:      + 5 Stunden

Berlin – Deutschland:          + 5 Stunden

Geneva-Schweiz:        + 5 Stunden

Jerusalem-Israel:               + 6 Stunden

Beijing-China:              + 12 Stunden

Tokyo – Japan              + 13 Stunden

Sydney – Australien:          + 15 Stunden

GESCHÄFTSZEITEN

Die öffentlichen Einrichtungen öffnen von 08:30 bis 16:00 Uhr. Die Geschäfte haben keine festen Öffnungszeiten, aber gewöhnlich arbeiten sie von 09:00 bis 20:00 Uhr von Montag bis Freitag, während die Läden Samstags nur am Morgen bis 12.00 Uhr geöffnet sind; manche von ihnen auch bis 19.00 Uhr.

GESUNDHEIT

Das Wichtigste was Sie berücksichtigen müssen, ist die Höhenkrankheit oder auch „Sorojchi“ genannt. Ein weiterer wichtiger Faktor ist das Essen und Leitungswasser, hier müssen Sie sehr vorsichtig sein und sollten sich bei Ihrem lokalen Reiseführer beraten lassen, wo Sie am besten essen können. Zu Beginn ist es besser, nur gekochte und gebratene Nahrung zu essen – keine rohen Speisen und immer Wasser aus Flaschen trinken!!

Im Bezug auf Impfstoffe ist es empfehlenswert, sich Gelbfieber impfen zu lassen, wenn Sie die Amazonasgebiete in den Departements Santa Cruz, Beni, Pando und im Norden von La Paz besuchen möchten. Außerdem empfehlen wir Ihnen das Mitführen einer Malaria-Prophylaxe, wenn Sie in die Region des Amazonas reisen möchten.

ESSEN

Das bolivianische Essen ist einfach und reich an Kohlenhydrate. Eines der Hauptzutaten sind Kartoffeln, welche es in zahlreichen Varianten gibt und sie sind immer von sehr guter Qualität; außer im Tiefland wo sie von Maniok ersetzt werden. Typische Gerichte der kreolischen Küche sind:

Sajta, Huhn mit einer scharfen Soße, aus gelber Paprika und Zwiebeln hergestellt.

Pique Macho, Rinderhack mit Zwiebeln und Tomaten.

Chairo, Scharf oder Rinderbrühe mit Kartoffeln und Gemüse.

Chicharrón, fritiertes Hühnchen mit gekochten, dehydrierten Kartoffeln und Mais.

Salteña, eine Art gebackene Empanada gefüllt mit Fleisch und Gemüse.

Silpancho, eine dünne Fleischschicht auf Reis und gekochten Kartoffeln, mit einem Tomaten-Zwiebel Salat.

Fricassee, sehr bekannte Suppe mit Schweinefleisch, gekochten dehydrierten Kartoffeln und Mais.

Charquecán, getrocknetes und zerkleinertes Fleisch, serviert mit gekochten Eiern, Kartoffeln und Käse.

Llajua, scharfe Soße, welche zu jedem Essen serviert wird, aus zerkleinerten Zutaten hergestellt (Tomaten, frische Chilies: Locoto, Salz und aromatisches Quirquiña)

Pacumuto, Spieß mit Rindfleisch, Hühnchen, Zwiebel und Paprika; meist serviert mit Reis und Käse.

Majadito, typisches Essen von den bolivianischen Tropen; Reismischung mit Jerky (getrocknetes Lamafleisch), fritierte Bananen und ein fritiertes Ei.

ELEKTRIZITÄT

In Bolivien gibt es eine Stromspannung von 220 Volt AC 50 Hz, außer in La Paz, wo es sowohl 110 als auch 220 Volt gibt. Die Stecker sind im amerikanischen Stil, daher sind Adapter erforderlich.

Steckertypen variieren je nach Hotel und Unterkunft, die meisten Stecker in Bolivien sind bipolar (rund und flach).

EINKAUFEN

In Bolivien gibt es fast alles an den Ständen der traditionellen Märkte, welche oft wesentlich günstiger sind als die Geschäfte wegen der niedrigeren Steuern. Reichhaltiges und abwechslungsreiches bolivianisches Kunsthandwerk sowie Wollstoffe umfassen Alpaka und Lama (typische Anden Hüte, Schals, Decken und Ponchos). Interessant sind auch die Holzschnitzereien und Musikinstrumente (Charango, Flöten, etc.). Obwohl das Hauptmetall Blech ist.

Die traditionellen Märkte sind bekannt für ihre bunten Farbe, wenn Sie am Kauf einiger Handwerke interessiert sind, müssen Sie gewöhnlich etwas Geduld haben um einen guten Preis zu bekommen.

TRINKGELDER

Obwohl es nicht verpflichtend ist, sind Trinkgelder sehr willkommen. In Restaurants ist es normal, 10% der Gesamtrechnung zu geben. Nach einer guten Bewirtung, erhalten Kellner gerne ein Trinkgeld.

SICHERHEIT

Grundsätzlich ist Bolivien ein friedliches Land. Jedoch gibt es einige Diebstähle und Raubüberfälle. Daher ist den Touristen zu raten zusätzliche Vorsichtsmaßnahmen für die Aufbewahrung ihres Geldes und ihrer Wertsachen zu unternehmen, vor allem an öffentlichen Orten. Wenn Sie ein Problem haben sollten, können Sie sich an die örtliche Polizei wenden.

FERIEN

Nationale Feiertage

 

  • Januar Neujahr

1 – 5 Januar               Dakar-Rallye (führt 2018 durch Peru, Bolivien und Argentinien)

Bewegliches Datum Karneval

Bewegliches Datum  Karfreitag

  1. Mai Tag der Arbeit

Juni (verändert sich) Fronleichnam

6 August                      Tag der Unabhängigkeit

2 November                Allerheiligen

25 Dezember             Weihnachten

Lokale Feiertage

 

24 Januar                              „Alasitas“ Miniatur- Handwerksmesse in La Paz.

1 Februar                    Virgen de la Candelaria. Heldin im Altiplano.

Bewegliches Datum  Karneval in Oruro, Santa Cruz und La Paz.

3 Sonntag im März    Pujllay Karneval Tarabuco

April (halbjährlich)     Internationales Barock und Renaissance Musik Festival

Bewegliches Datum  Ostern. In Potosi, La Paz und San Ignacio.

3 Mai                            Fiesta de la Cruz. In La Paz, Santa Cruz, Tarija und Cochabamba.

Bewegliches Datum Heilige Dreifaltigkeit, traditionelle Parade „Gran Poder“ (La Paz).

Bewegliches Datum (Juni) Fronleichnam. Hauptsächlich in Potosi.

21 Juni                                   Aymara Neujahr oder Wintersonnenwende. Held in Tiwanaku und anderen Regionen in den Anden.

16 Juli                          Virgen del Carmen. In La Paz.

Juli (beweglich)         Folk Hochschulreife (La Paz).

August.                        Barock Musik Festival (La Paz).

5 und 6 August           Fest für die Jungfrau von Copacabana, Titicacasee.

Letzte Woche im August     San Bartolome – Chutillos Fest (Potosi).

15 August                    Virgin de Urkupiña. In Cochabamba.

8 September               Virgen de Guadalupe. In Vallegrande und Sucre.

4 Oktober                    Virgen de Rosario. In Oruro.

2 Sonntag im Oktober          Blumen Festival zu Ehren der Jungfrau von Rosario. In Tarija.

Oktober (halbjährlich)          Internationales Festival der Kulturen, 15 Tage (Sucre und Potosí).

2 November                Allerheiligen (Tag des Todes). Wird in ganz Bolivien gefeiert.

8 Dezember                Die Unbefleckte Empfängnis. Wird in ganz Bolivien gefeiert.